Humble Pie – Performance: Rockin‘ The Fillmore – The Complete Recordings (1971) [4CD Box Set, 2013]

30 10 2013

 61-cen2IgPL

Es ist einfach so, in den Archiven der Plattenfirmen schlummern noch wahre Schätze, die immer dann gehoben werden, wenn gute Aussichten bestehen, dass gerade eingefleischte Fans bereit sind, dieses zusätzliche und bisher unveröffentlichte Material selbst dann käuflich zu erwerben, wenn das Originalalbum bereits die Sammlung ziert.

Das hat beispielsweise bei den Rolling Stones schon funktioniert mit ihren Alben „Exile On Main Street“ oder „Some Girls“.

Und da das Weihnachtsfest naht und die Ideen für Geschenke genährt werden müssen, bringt nun A & M Records eine Viererbox der Humble Pie Konzerte vom 28. und 29. Mai 1971 aus Bill Graham’s legendären Fillmore East auf den Markt.

Neben den Originaltracks von damals befinden sich weitere 15 Songs in der Box, die nun alle vier an den beiden Tagen gespielten Sets der Band beinhalten.

War die Original- Doppel LP aus dem Jahr 1971 schon ein Muss für jeden Bluesrock- Fan dieser und auch späterer Epochen, so ist die erweiterte Neuauflage eine wahre Offenbarung.

Performance: Rocking The Filmore“ gehört seit eh und je zu den Alben, die ich mit auf die berühmte einsame Insel nehmen würde (Stromanschluss vorausgesetzt!).

Und nun stand ich, der geneigte Fan mal wieder vor der Entscheidung, den Coup der Plattenfirma als Beutelschneiderei abzutun oder als genialen Streich zu lobpreisen.

Ich habe mich dennoch zum Kauf entschieden und werde seitdem beim Hören dieses Meisterwerks aus den Anfängen der 70-ger Jahre mit jeder Sekunde der insgesamt über 5 Stunden Musik- Hochgenuss aufs Beste entschädigt.

Der Sound ist klasse, die Band in Hochform, auch wenn sich die Songtitel wiederholen, erleben wir in den 22 Titeln jedesmal Unikate.

Gelebte Musikgeschichte, die ihre Magie bis heute nicht verloren hat.

Zur Erinnerung: Humble Pie war eine der sogenannten Supergroups dieser Zeit- Sie bestand aus den Gitarristen und Sängern Steve Marriott (ehmals Small Faces), Peter Frampton (ehemals The Herd) dem Bassisten Greg Ridley (Spooky Tooth) und dem Drummer Jerry Shirley (David Gilmour, Syd Barrett).

tahezq

PS: Unter den beiden Fotos befinden sich Videoclips— Klick genügt….

Hier eine Bezugsquelle dieser vorzüglichen CD- Box und viel Spaß beim Lauschen…. der ist garantiert:
Rockin‘ the Fillmore the Complete Recordings


Aktionen

Information

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: