Tommy Schneller – Smiling For A Reason – CD Kritik

18 11 2011

Tommy Schneller - Smiling For A Reason

„Smiling For A Reason“…so heißt die neue Scheibe des aus Osnabrück stammenden Saxofonisten und Sänger Tommy Schneller. Beim Lesen des Titels stellte sich bei mir sofort und insgeheim die Frage, warum es denn etwas zu lächeln gibt.

Auf diese Frage gibt es gleich mehrere Antworten: Das optisch gelungene Cover, das wohl geratene Booklet, die stimmige Produzentenarbeit von Henrik Freischlader, der auch als Musiker, Komponist und Textschreiber für einige Titel verantwortlich zeichnet, die übrigen Musiker, die ihr Handwerk verstehen und last but not least der Protagonist Tommy Schneller selbst.

Klar, eine CD ist rund, das wissen alle. Doch diese CD ist rund im doppelten Sinne: Hier findet sich eine gelungene Songauswahl, die schlicht und einfach von allen Beteiligten wunderbar akustisch umgesetzt wird.

Wer die musikalischen Schubladen braucht, der wird die Etiketten Funk, Soul, Blues oder R’n’B auf diese kleben. Das geht auch so in Ordnung.  Man kann aber auch darauf verzichten und sich einfach treiben lassen von einem Titel zum anderen. Vielfalt ist geboten, für jede Stimmungslage ist etwas dabei.

Stimme und Saxofon streichen bisweilen sanft über die von ihnen verursachte Gänsehaut. Wer dies nachempfinden möchte, dem empfehle ich als Anspieltipp „ Blues for the Ladies“ oder „ Get Closer“.

Wer es ein weniger fetziger braucht, dem seien „ Cleaninglady Blues“ oder „ Shaky Lies“ ans Herz oder besser in die Beine gelegt.

Leute, Weihnachten steht vor der Tür. Diese CD ist ein tolles Geschenk für alle die, denen die Glocken sonst immer zu süß klingen.

Mein Tipp: Am Heiligen Abend in den Player legen, diesen auf Endloswiederholung  einstellen und ruhig bis zur Silvesterparty durchlaufen lassen.

Und: Ihr werdet dann sicher noch mehr Gründe finden zu lächeln. Die Angelächelten werden es euch danken.

Tony Joe Gardner


Aktionen

Information

One response

16 02 2012
Tony Joe Gardner

Das Album „Smiling for a reason“ hat den ersten Preis gewonnen.
http://www.schallplattenkritik.de/bestenlisten/509-bestenliste-1-2012

Herzlichen Glückwunsch!!!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: